IWB Aufsatz: Die Ermittlung des anwendbaren Erbrechts im deutsch-britischen Erbfall

Autoren: Jan Atkinson und Jan-Hendrik Frank; IWB Nr. 18 vom 25.09.2015 Seite 697

Aus dem Inhalt

Jan-Hendrik Frank und Jan AtkinsonDas im Hinblick auf die „Rechtsnachfolge von Todes wegen“ anzuwendende Recht ist seit dem 17. 8. 2015 nach den Regeln der EU-ErbRVO zu bestimmen. Damit änderte sich auch bei deutsch-britischen Erbfällen das auf die Rechtsnachfolge von Todes wegen anzuwendende Recht (Erbstatut). Der Beitrag erläutert, welches Recht bisher anzuwenden war und was sich mit vollständiger Anwendbarkeit der EU-ErbRVO geändert hat. Abschließend werden Handlungsempfehlungen gegeben.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann der Beitrag hier nicht wieder gegeben werden. Auf begründete Anfrage senden wir Ihnen Kopie zu. Kunden der NWB-Verlags können den Beitrag über die NWB-Datenbank einsehen. 

Diesen Artikel bewerten
 
 
 
 
 
 
 
1 Rates (100 %)
Rate
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

Do You have any Questions?

We look forward to assisting you. For the sake of simplicity and efficiency, we request that you use our contact form for your inquiry and describe the matter as clearly as possible. In addition, you can include relevant attachments. After submitting your inquiry, we will contact you either by telephone or e-mail within 2 working days. If we can assist, we will suggest a time and date for an initial consultation. Of course, you can also contact this firm or a particular attorney directly to make an appointment for a personal consultation or telephone consultation (find contact details here). Please be advised that no attorney-client relationship is created by sending us an email or filling out this contact form. For information on our fees, please click here.