ZEV: Das probate-Verfahren im US-Bundesstaat Kalifornien

Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge (ZEV), Heft 9 (Seite 563 ff.)

Autoren: Rechtsanwalt Steffen Leithold und Attorney at law Jerome Synold

Aus dem Inhalt

Hinterlässt der Erblasser Vermögen im US-Bundesstaat Kalifornien, ist dort regelmäßig ein förmliches Nachlassverfahren durchzuführen, das in seiner Gesamtheit oftmals als probate-Verfahren bezeichnet wird. Demgegenüber beschränkt sich der Beitrag auf das probate-Verfahren ieS und verzichtet auf eine Darstellung des Verfahrens der Nachlassabwicklung/-verteilung (administration) durch einen gerichtlich bestellten Nachlassabwickler (personal representative). Neben einer einführenden Darstellung werden praktische Hinweise für deutsche Erben und deren Berater zur Wahrung der Rechte im Erbfall gegeben sowie aufgezeigt, wann ein probate-Verfahren entbehrlich ist und wie es hierzulande zu behandeln ist.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann der Aufsatz hier nicht wiedergegeben werden. Bestellungen über Beck-Online oder auf begründete Anfrage Überlassung von Kopie. 

Diesen Artikel bewerten
 
 
 
 
 
 
 
1 Rates (100 %)
Rate
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

Do You have any Questions?

We look forward to assisting you. For the sake of simplicity and efficiency, we request that you use our contact form for your inquiry and describe the matter as clearly as possible. In addition, you can include relevant attachments. After submitting your inquiry, we will contact you either by telephone or e-mail within 2 working days. If we can assist, we will suggest a time and date for an initial consultation. Of course, you can also contact this firm or a particular attorney directly to make an appointment for a personal consultation or telephone consultation (find contact details here). Please be advised that no attorney-client relationship is created by sending us an email or filling out this contact form. For information on our fees, please click here.